Heavy Metall Kids 2.0

Metallers and Cyberactivists unite!

Inspiriert von Motiven im Werk von William S. Burroughs versuchen sich zwei Nerd-Kids an einer Ton-Guerilla mit dem Ziel einer „elektroakustischen Revolution“. Denn Mrs. President hat den sinistren Doktor X beauftragt, die Menschheit mit seinen WortBildViren endgültig gleichzuschalten. Radio- und Podcast-Ästhetik begegnen sich in der gegenseitigen Verstrickung von Strategien des Widerstands und deren “cooler” Affirmation in der Popkultur.

Der Weg nach draußen ist der Weg hindurch.
William Burroughs

Mit reichlich Trashfaktor erzählt das Live-Hörspiel vom Ausbildungslager in der Zone und gemeinsamen „Tonterror“-Aktionen, gibt Meinungsbilder von der Straße wieder und vertont das wirklich allerletzte Gefecht. Außerdem gibt es nützliche Tipps zum Selbermachen. Klingt alles unwahrscheinlich? Etwa in letzter Zeit kein Radio gehört … ?

von Lars Popp und helfersyndrom, frei nach Motiven im Werk von William S. Burroughs
mit Susanne Zaun, Philipp Schulte, Steffen Popp sowie zahlreichen Passanten und Informanten aus Mannheim und Frankfurt/Main
Dramaturgie: Julia Siebert
Dramaturgische Beratung: Isabelle Drexler
Koproduziert mit zeitraumexit Mannheim, gefördert vom Amt für Wissenschaft und Kunst der Stadt Frankfurt am Main und dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst
Premiere am 11.03.10 zeitraumexit Mannheim
Weitere Vorstellungen 12. und 13.03. zeitraumexit Mannheim // 08. und 09.04.11 Landungsbrücken Frankfurt // aus der Tonkonserve am 11.05.12 Bended Realities Festival im Offenbacher Waggon am Kulturgleis //

Bilder & Sounds



Presse

Kritik des MANNHEIMER MORGEN: Lauschangriff mal anders
Interview mit dem SWR2 (Dschungelmagazin “Machete”) vom 04.03. hören:


Material

Stücktext als PDF
Hilfsvideos für angehende Tonterroristen:
Fenriz in der Elefantenrunde
Guttenberg-Demo mit Freddy Quinns “Wir”